Keraben Grupo verstärkt CSR umweltschutz

21 abr 2020

Keraben Grupo verstärkt CSR umweltschutz

Dem Unternehmen ist es gelungen, seinen CO2-Fußabdruck in den letzten 7 Jahren um 27,3 % zu reduzieren.

Keraben Grupo hat den dritten Carbon Footprint Report vorgelegt, der die wichtigsten Daten des Unternehmens zu den Treibhausgasemissionen und zur Klimapolitik enthält. Das Ziel dieses Geschäftsjahres lag in der transparenten Erfassung der Leistungen im Bereich des Klimawandels, um den CO2-Fußabdruck von 2017-2018 zu reduzieren.

Um die Gesamtmenge der Treibhausgasemissionen zu kennen und die entsprechenden Maßnahmen zur Reduzierung ergreifen zu können, nimmt das Unternehmen die internationale Norm UNE-EN-ISO 14064-1 als Maßstab.

Pro hergestellter Produkteinheit (m2) hat das Unternehmen einen Rückgang der Emissionen von 10,63 t CO2/Tausend m2 (2011) auf 7,72 (2018) erzielt, was einer Verringerung des Fußabdrucks um 27,3 % im Jahr 2018 entspricht. Wir arbeiten bereits an einer erneuten Reduzierung der CO2-Bilanz für 2019.

Diese Ergebnisse werden durch die im Laufe der Jahre angewendeten Energieeffizienzmaßnahmen erreicht. Die repräsentativsten der letzten zwei Jahre sind der Austausch von effizienteren Brennern in den Öfen mit reduziertem Gasverbrauch, die Anschaffung eines neuen hocheffizienten EKO-Ofens und Änderungen an den Kühlsystemen der Pressen.

Um den erhaltenen Daten mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen, wird dieser Bericht von einer unabhängigen, akkreditierten Stelle (SGS TECNOS) verifiziert, die ein persönliches Audit durchführt, bei dem überprüft, gegenübergestellt und bescheinigt wird, dass die Daten und angewandten Maßnahmen durch eine Reduzierung unserer CO2-Emissionen in die Atmosphäre eine geringere Auswirkung haben und somit die Verpflichtung erfüllen, die in unserer von unserer Geschäftsleitung unterzeichneten und veröffentlichten Umweltpolitik übernommen wird.

Getrennte Sammlung von Leichtverpackungen

Im März 2019 führte Keraben mit der Hilfe von Ecoembes und Reciclamás ein System zur getrennten Sammlung von Leichtverpackungsabfällen (Kunststoff und Metall) in den Produktionsstätten, Ladungen und Büros ein.

An strategischen Punkten der Plastikabfallerzeugung, wie z. B. Kaffeemaschinen, Wasserspendern und in der Kantine des Unternehmens, wurden gelbe Behälte verteilt. Die Gesamtmenge der im Jahr 2019 gesammelten und verwerteten Verpackungen betrug nach Angaben der Verwaltungsfirma 1.890 kg.

Dies ist einerseits positiv, da es eine angemessene Trennung und Behandlung dieser Abfälle impliziert, was ihr Recycling und ihre Wiederverwertung erleichtert.

Keraben Grupo war sich jedoch der großen Menge an Plastik bewusst, die es allein durch Trinkwasser, Kaffee oder einen Snack erzeugt. Um die Entstehung dieser Kunststoffabfälle zu reduzieren, wurden daher verschiedene Maßnahmen ergriffen, wie z.B. den Ersatz von Plastikbechern durch recycelbare Pappe in Kaffeemaschinen und Wasserspendern im gesamten Unternehmen.

Diese Ergebnisse waren dank der Beteiligung aller Mitarbeiter des Unternehmens möglich, die auch weiterhin Verbesserungen in dieser Hinsicht umsetzen werden, damit das Unternehmen so nachhaltig wie möglich bleibt.

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken

um sich über unsere neuesten Projekte, Fotos und News zu informieren

COOKIE-HINWEIS: Diese Website verwendet Cookies zur Erhebung anonymer statistischer Daten über die Nutzung der Website sowie zur Verbesserung der Funktionsweise und Personalisierung des Surferlebnisses durch den Nutzer. Wenn Sie weiter surfen, willigen Sie in unsere Cookie-Bestimmungen ein. Einwilligen | Mehr Information